Erste Hilfe Kurs mit dem HAC

Am vergangenen Samstag war der Hagener Automobil-Club 1905 e.V. mit seinen Mitgliedern Dank der Unterstützung des ADAC beim Erste Hilfe Kurs in Ennepetal bei der Medizin und Brandschutz Süd GmbH..

Die Teilnehmer hatte einen riesigen Spaß und haben jede Menge dazu gelernt.

Wir freuen uns, dass sich so viele für diesen Kurs interessiert haben und den sicheren Umgang bei Menschen in Not gelernt haben.

Der HAC wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr

Liebe Clubmitglieder und Freunde des Hagener Automobil-Club 1905 e.V.,
wir möchten es nicht versäumen uns für das abgelaufene Jahr bei allen Helfern, Mitgliedern, Sponsoren und den Unterstützern des HAC zu bedanken.


Wir konnten erneut ein ereignisreiches Jahr hinter uns bringen mit vielen Veranstaltungen und Unternehmungen sowie sportlichen Erfolgen.
In Zeiten der Unruhen in der Gesellschaft und der Veränderung in der Digitalisierung und auch Mobilität, sind wir stolz unseren Verein auf einem gesunden Fundament zu wissen. Aber auch der Hagener Automobil-Club wird sich in einigen Dingen anpassen müssen. So ist zum Beispiel die Diskussion in der Jugendgruppe über die Anschaffung von E-Karts, da zukünftig die Meisterschaften auf solchen ausgerichtet werden. Wir müssen schauen wie unser Vereinsinformationssystem Digital vorangeht und wie wir Ideen der Nachhaltigkeit aber auch sonstige Ideen in unsere Veranstaltungen oder auch Clubabende einbringen können.


Wir freuen uns gemeinsam mit Euch an diesen Themen im neuen Jahr zu arbeiten und auch auf schöne Veranstaltungen aber auch Ausflüge wie eine Fahrradtour oder Clubabende mit Euch .


Nun bleibt es uns einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie viel Gesundheit für Euch und Eure Familien zu wünschen.


Lieben Gruß
Der Vorstand

HAC´k dein Baum 2023

Am vergangenen Sonntag stand wieder die Traditionsveranstaltung HAC´k dein Baum auf dem Plan. Nach einer schönen Ausfahrt, kamen die Teilnehmer in der Baumschonung ehemals Bauer Kolk in Breckerfeld an. Das ist traditionell der Ort, für unsere HAC´k dein Baum Ausfahrt. Während die Auwertung im vollen Gang war, konnten die Teilnehmer sich bei Glühwein, Suppe und Waffeln stärken. Es war wieder eine ausgelassenene Stimmung in der Vor-Weihnachtszeit. Vielen Dank an die fleißigen Helfer.

Die Auswertung folgt noch…

Hier für das Video klicken!!

HAC´k dein Baum am 17.12.2023…Gäste Willkommen

Hagener Automobil-Club 1905 e. V.
Liebe Clubmitglieder und Freunde des HAC 1905,

am 17.12.2023 findet unsere traditionelle HAC‘k dein‘ Baum- Fahrt statt.

Eine kurze, findige, lustige und listige Fahrt für die ganze (mit der ganzen) Familie durchs ländliche…,

total anfängerfreundlich, familienfreundlich und für Kinder, also eine Fahrt für jedermann!

Treffen: ab 12:30 Uhr, Start: ab 13.00 Uhr

Wo: Pendler-Parkplatz Hagen Süd, Deutschland

Ziel: Niederfeldhausen 5, 58339 Breckerfeld (ehemals Bauer Kolk)

Startgeld für Clubmitglieder: 15,-€ pro Team, Gäste: 20,-€ pro Team

Im Startgeld ist ein 5 Euro Gutschein für einen Weihnachtsbaum enthalten.

Natürlich werden wir uns auch um leckere Speisen und Getränke für einen kleinen Obolus kümmern.

Wir freuen uns auf einen geselligen Abend in alter Tradition.

Anmeldungen bitte nur bei Jennifer Baumgärtel

per WhatsApp oder Email: Kleine855@aol.com bis zum 12. Dezember, da die

Wichtel noch das eine oder andere einkaufen müssen.

Bis Bald

Der Vorstand

Zum Karnevalsauftakt am 11.11.2023 gibt der Hagener AC wieder Vollgas bei der Hertener Kartteam Challenge

Eine willkommene Abwechslung zum Kartslalom ist das 3-Stunden-Rennen auf der Deytona Kartbahn in Essen.

Der MSC Herten richtet diese Kart Challenge einmal jährlich im November aus, in diesem Jahr bereits zum 18. Mal.

Wie in den letzten Jahren, war der Hagener AC hier auch wieder vertreten. Für den Hagener AC fuhren zwei Teams, zum einen die Junioren (bis 25 Jährigen) „Hagener AC Racing Team“ und zum anderen das Team der Senioren „Hagener AC 1905“. Beide Teams bestanden aus 6 Fahrern.

Nach Vorstellung aller Teams, Besprechung des Reglements und Training, wurde das Qualifying durchgeführt. Die beste Rundenzeit ergab den Startplatz des Teams. Jedes Team bestimmte nun in Eigenregie die Reihenfolge und Fahrzeiten der einzelnen Fahrer, die bei mindestens 15 und höchstens 60 Minuten liegt.

Dann startete das Rennen mit 28 Startern in 3 Stunden mit spektakulären und spannenden Zweikämpfen. Die zwei Teams vom Hagener AC hatten viel Spaß auf der Strecke und konnten sich dann auch über ihre Erfolge freuen.

Das Team der Junioren  „Hagener AC Racing Team“ mit folgenden Fahrern: Calogero Bonello, Luis Gabriel (Gastfahrer), Luis Jansen, Marvin Kleine, Jannik Kretschmer und Antonio Nugnes erreichte einen super Platz 16.

Team „Hagener AC Racing Team“

Das Team der Senioren  „Hagener AC 1905“ mit folgenden Fahrern: Uwe Herberhold (Gastfahrer), Susanne Huckschlag (Gastfahrerin), Christoph Kuberczyk, Savino Nugnes, Markus Steffen und Tobias Zink erreichte heute einen sensationellen Platz 9 für den Hagener AC.

Team „Hagener AC 1905“

Wir möchten uns auf diesem Wege für die wieder einmal super organisierte Veranstaltung des MSC Herten bedanken. Der Hagener AC freut sich schon auf die nächste Kartteam Challenge im November 2024.

Fahrsicherheitstraining mit dem Hagener Automobil-Club in Olpe

1. November am Daimlerweg, Besuch des Hagener Automobil-Club 1905 beim Verkehrssicherheitszentrum Olpe des ADAC

 

Es ist herbstlich, aber einigermaßen trocken, ideal für ein Sicherheits-Training auf einem der modernsten Verkehrs-Sicherheits-Plätze in Europa.

 

Der Hagener AC 05 e.V. im ADAC hatte eingeladen, um den Mitgliedern des ältesten Ortsclubs in Westfalen und weiteren Interessierten die Möglichkeit zu geben, ihre Fahrzeug-Beherrschung zu optimieren.

Es kamen 10 Personen zum Training, bunt gemischt, vom (fast) Fahranfänger über erfahrene Fahrer bis zum Rentner.

Unterschiedlich waren auch die Fahrzeuge, vom 23 Jahre alten Audi A3 über Standard-Arbeitsgeräte wie Skoda Octavia, Ford Fiesta und Mercedes Vito bis hin zu aktuellen Modellen Wie VW T-Roc R und BMW Cabrio.

 

Nach der Begrüßung durch den Instruktor, Elmar Beckmann, ging es gleich zur Theorie, Gefahrensituationen, Bremsen, Ausweichen.

 

Bevor es in die Praxis ging, wurden natürlich Sitzposition und Lenkrad-Einstellungen optimiert, dann ging’s darum, im eigenen Fahrzeug auf feuchtem Untergrund, teilweise mit Laub bedeckte Straßenverhältnisse schnell, aber möglichst sicher zu beherrschen incl. richtiges Bremsen auf glatter Fahrbahn und in Kurven.

 

Langsam, aber sicher wurden die Aufgaben etwas erschwert, indem z.B. Wasserfontänen plötzlich aus dem Boden schossen, oder die neuen Popstacle, was die Teilnehmer weitgehend schnell und problemlos beherrschten.

Natürlich wurden die Teilnehmer per Funkverbindung vom Instruktor auf ihre Fehler hingewiesen und hatten immer wieder die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu verbessern.

An der hydraulischen Dynamikplatte (Simulation von Glatteis) wurden dann die Teilnehmer durch ausbrechendes Fahrzeug überrascht und es gab dann eine Dusche, auch durchs geöffnete Fenster.

 

Besonders deutlich wurden die Unterschiede von modernen Fahrzeugen zu älteren Modellen im Grenzbereich, während die Youngtimer nur mit schnellen Korrekturen einigermaßen in der Spur zu halten waren, überzeugten die aktuellen Modelle mit weitgehend guter Spurtreue dank ESP und anderen Assistenzsystemen. 

 

Nach rund 7 Stunden Praxis, incl. einer kurzen Pause mit leckerem Mittagessen trafen sich alle Teilnehmer im Tagungsraum des Zentums zum Abschluss-Gespräch.

Alle hatten Spaß und haben viel gelernt und die Grenzbereiche ihres Fahrzeugs erkannt, eine wichtige Voraussetzung, um auf die kommende Wintersaison gut vorbereitet zu sein.

 

Vielen Dank an Heinz für Bericht und Bilder

Kegelabend zur Clubmeisterschaft

Am 17.08.2023 fand ein Kegelabend mit Gästen statt. Dieser Wertung zählt auch zur Clubmeisterschaft 2023. Es war ein lustiger und geselliger Abend in der Gaststätte Paradies.

Hier die Wertung der Mitglieder:

Platz 1     Klaus Hasenpusch     10 Strafpunkte

Platz 2     Petra Hasenpusch     14 Strafpunkte

Platz 3     Reiner Steen                19 Strafpunkte

Platz 4     Günter Spindeler      21 Strafpunkte

Platz 5     Eberhard Sasse           24 Strafpunkte

Platz 6     Hans Fuhrmann        25 Strafpunkte