Der HAC lässt es krachen in Hachen

Spiel und Sport mit ganz viel Spaß hatte die Jugendgruppe des Hagener AC am vergangenen Wochenende 28.6. – 30.06.24 beim Jugendcamp in Hachen.

Schon seid fast 20 Jahren im zweijährigem Rhythmus richtet der ADAC Westfalen das Camp in Hachen aus. Im Sport- und Tagungszentrum trafen sich auch in diesem Jahr wieder 21 Teams der Motorsportjugend aus ganz Nordrhein-Westfalen um an der Olympiade des ADAC teilzunehmen.

Die Gruppengröße der verschiedenen Teams war sehr verschieden, so wurden einige Teams geteilt, so dass 8- 10 Kids in einem Team spielen konnten. Das Team des Hagener AC bestand aus 11 Kids, so durften 2 Kids beim Team des MBC Motorball Verein Kierspe mitspielen.

Angereist war man bereits am Freitag Abend und so konnte es am Samstag Morgen direkt nach dem Frühstück mit der Olympiade losgehen.

14 verschiedene Disziplinen sei es sportlicher Art, Geschicklichkeitstraining oder Denksportaufgaben mussten bestritten werden. Hier gab es Bangee run, Mattenrutschen, Tretcar, Wasserbombenbasketball, Löffeltennis, Hochstapler, Gegenstände erkennen, um nur einige zu nennen. Bis in die frühen Abendstunden wurde fleißig wettgeeifert. Hier war es nun wichtig sich nicht als Einzelkämpfer, sondern als Team-Player zu beweisen, denn alle gesammelten Punkte wurden zu einer Teamwertung zusammengefasst.

Zum Abschluss des Tages sah man sich bei ausgelassener Stimmung gemeinsam noch das Achtelfinale der Fußball EM an.

Nach einem ausgiebigen Brunch am Sonntag Morgen ging es dann zur Siegerehrung in die große Turnhalle.

Das Team des Hagener AC erreichte Platz 16 und das Team der gemischten Gruppe sogar Platz 3.

Nicht nur die Wettkämpfe allein machen das Camp zu einem besonderen Event, denn jung und alt können sich hier besser kennenlernen und ebenso entstehen gruppenübergreifend neue Freundschaften.

Das Jugendgruppen Team des Hagener AC bedankt sich für drei tolle Tage und die super Organisation beim ADAC Jugendgremium Westfalen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2026!

Neues E-Kart für den Hagener AC

Auch der Hagener AC hat heute sein erstes E-Kart in Empfang genommen. Die Übergabe des E-Karts fand beim ADAC in Dortmund statt.

Ab dem kommenden Wochenende kann dann fleißig für die Endläufe und die kommende Saison trainiert werden, denn die Vorläufe finden nach wie vor mit Verbrennern statt.

Phillip gewinnt in Schmallenberg

Am vergangenen Sonntag ging Phillip bim Clubsportslalom des MSC Schmallenberg für den HAC an den Start. Er ging mit seinem Polo WRC in der Klasse S0/S1 an den Start. Er fuhr mit 2 fehlerfreien und sehr schnellen Läufen ganz nach vorne. Ergewann sowohl die Klasse als auch die Wertungsgruppe

Saisonauftakt in Hagen und Ben Winterhagers erster Sieg

Zur ersten ADAC Kartslalom Meisterschaftsveranstaltung des Jahres lud am 28.04.2024 wieder einmal der Hagener AC ein. Die Wetterbedingungen waren ideal und so wartete das 11-köpfige Team am frühen Morgen hochmotiviert auf den ersten Lauf der Saison.

Neben den „alten Hasen“ wie Ben Winterhager, Emil Alscher in Klasse 3, Luis Jansen und Calogero Bonello in Klasse 4 und Jannik Kretschmer und Antonio Nugnes in Klasse 5, hat der Hagener AC auch fünf Neuzugänge mit Nico Kuberczyk, Mick Kuberczyk, Nicoletta Bonello in Klasse 1, Mika Ben Humberg in Klasse 2 und Julian Flamme in Klasse 3 zu verzeichnen.

Bei super sonnigem Wetter starteten die Klasse 1 Fahrer des Hagener AC am frühen Morgen in ihre allererste Kartslalom Saison.

Mick Kuberczyk fuhr hierbei eine super  Rundenzeit in beiden Läufen. Leider musste er aber im 1. Lauf 6 Strafsekunden kassieren und verloren so die Chance auf seinen ersten Podiumsplatz. Er erreichte aber trotzdem noch einen super Platz 8.

Nico Kuberczyk fuhr in seinem 1. und 2. Lauf fehlerfrei, ebenso wie Nicoletta Bonello die auch beide Läufe fehlerfrei fuhr. Nico erreichte heute Platz 15 und Nicoletta Platz 24.

Zu seinem aller ersten Meisterschaftslauf startete auch Mika Ben Humberg in Klasse 2. Sein 1. Lauf war fehlerfrei, beim 2. Lauf musste er leider 2 Strafsekunden kassieren. Mika erreichte heute Platz 24.

In Klasse 3 fuhr heute Ben Winterhager zwei super schnelle und fehlerfreie Läufe. Er fuhr die schnellste Rundenzeit und bekam somit verdient seinen ersten Siegerpokal überreicht.

Der letzte Neuzugang, Julian Flamme, hatte in beiden Läufe eine super Rundenzeit und erreichte auf Anhieb einen hervorragenden Platz 5.

Emil Alscher fuhr mit zweit fehlerfreien Läufen heute auf Platz 12.

In der Klasse 4 hatte Calogero Bonello zwei fehlerfreien Läufen und landete auf Platz 8.

Luis Jansen fuhr zwei super schnelle Läufe, hatte aber großes Pecht mit 2 Strafsekunden im 1. und 2. Lauf und belegte so Platz 21.

In der Klasse 5 fuhren heute Jannik Kretschmer und auch Antonio Nugnes zwei schnelle und fehlerfreie Läufe. Jannik erreichte Platz 3 und Antonio Platz 6.

In der Mannschaftswertung belegte das Team Platz 4. Der Hagener AC beglückwünscht den MSC Herten zum 1. Platz.

Auf diesem Wege möchte sich der Hagener AC bei all seinen Helfer und befreundeten Vereinen für eine gelungene Veranstaltung bedanken, ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.

Der zweite Meisterschaftslauf findet am Sonntag, 26.05.2024 in Rüthen statt.

Der Hagener AC wünscht weiterhin allen Fahrern/innen viel Erfolg für die noch bevorstehenden Veranstaltung!

Erste Hilfe Kurs mit dem HAC

Am vergangenen Samstag war der Hagener Automobil-Club 1905 e.V. mit seinen Mitgliedern Dank der Unterstützung des ADAC beim Erste Hilfe Kurs in Ennepetal bei der Medizin und Brandschutz Süd GmbH..

Die Teilnehmer hatte einen riesigen Spaß und haben jede Menge dazu gelernt.

Wir freuen uns, dass sich so viele für diesen Kurs interessiert haben und den sicheren Umgang bei Menschen in Not gelernt haben.

Der HAC wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr

Liebe Clubmitglieder und Freunde des Hagener Automobil-Club 1905 e.V.,
wir möchten es nicht versäumen uns für das abgelaufene Jahr bei allen Helfern, Mitgliedern, Sponsoren und den Unterstützern des HAC zu bedanken.


Wir konnten erneut ein ereignisreiches Jahr hinter uns bringen mit vielen Veranstaltungen und Unternehmungen sowie sportlichen Erfolgen.
In Zeiten der Unruhen in der Gesellschaft und der Veränderung in der Digitalisierung und auch Mobilität, sind wir stolz unseren Verein auf einem gesunden Fundament zu wissen. Aber auch der Hagener Automobil-Club wird sich in einigen Dingen anpassen müssen. So ist zum Beispiel die Diskussion in der Jugendgruppe über die Anschaffung von E-Karts, da zukünftig die Meisterschaften auf solchen ausgerichtet werden. Wir müssen schauen wie unser Vereinsinformationssystem Digital vorangeht und wie wir Ideen der Nachhaltigkeit aber auch sonstige Ideen in unsere Veranstaltungen oder auch Clubabende einbringen können.


Wir freuen uns gemeinsam mit Euch an diesen Themen im neuen Jahr zu arbeiten und auch auf schöne Veranstaltungen aber auch Ausflüge wie eine Fahrradtour oder Clubabende mit Euch .


Nun bleibt es uns einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie viel Gesundheit für Euch und Eure Familien zu wünschen.


Lieben Gruß
Der Vorstand