Zweiter Autoslalom Youngster Cup Lauf beim AMC Burbach in Wilnsdorf

Am Samstag, 6. Mai 2023 fand der zweite Lauf des ADAC Autoslalom Youngster Cup beim AMC Burbach in Wilnsdorf statt. Für den Hagener AC startete heute wieder Jannik Kretschmer mit Start-Nr. 5. Die heutige Strecke stellte sich schwieriger als die im ersten Lauf dar. Noch dazu konnte man auch nicht mit einem fliegenden Start beginnen, wie das in Harsewinkel noch der Fall war. Man musste sofort stark beschleunigen, sonst verlor man wertvolle Sekunden. Leider war das heute auch Janniks Handicap. Seine Wertungsläufe waren zwar fehlerfrei, aber durch seine noch zu langsame Beschleunigung konnte er nur Platz 10 erreichen. Hieran muss also noch gearbeitet werden. Der dritte Lauf findet dann am 4. Juni 2023 in Rüthen stattfinden.

Erster Lauf – ADAC AutoSlalom Youngster Cup in Harsewinkel

Jannik Kretschmer, der neben dem Kartslalom dieses Jahr auch das erste Mal beim ADAC Autoslalom Youngster Cup mitfährt, erreichte bei seinem ersten Lauf am Sonntag, 23. April 2023 in Harsewinkel überraschend Platz 4.

Bei seiner Einführungsrunde fuhr er mit einer Zeit von 53,83 Sek. fehlerfrei durch die Pylonengasse. Er steigerte sich von Runde zu Runde. Im ersten Wertungslauf war seine gefahrene Zeit dann 53,03 Sek. und in seinem zweiten Wertungslauf fuhr er noch schneller mit einer Zeit von 52,49 Sek. und somit über eine Sekunde schneller als bei der Proberunde.

Jannik startet dieses Jahr in der Gruppe der Einsteiger. Am 6. Mai 2023 findet der zweite Youngster Cup Lauf beim AMC Hellertal Burbach in Wilnsdorf statt.

Wir wünschen Jannik weiterhin viel Erfolg!

Erster Vorlauf in Hagen – 2. Platz durch tolle Teamleistung und Ben Steffens erster Sieg

Bei idealen Wetterbedingungen startete die diesjährige ADAC Jugend Kartslalom Meisterschaft am vergangenen Sonntag, 23. April 2023 in Hagen in die erste Runde.

In Klasse 1 fährt dieses Jahr mit Ben Steffen nur ein Fahrer für den Hagener AC.

Für Ben lief heute alles perfekt. Er fuhr nicht nur die schnellsten Zeiten, er schaffte es auch fast als Einziger in seiner Altersklasse den Parcours fehlerfreien zu durchfahren. Somit holte er sich auf Anhieb den Siegerpokal und erreichte für den Hagener AC den ersten Podiumsplatz des heutigen Tages.

In der Klasse 2 sind dieses Jahr mit Emil Alscher, Nadja Andaloussi und Ben Winterhager drei Fahrer unterwegs.

Im ersten Lauf lief es nicht so gut für Ben, denn er kassierte leider 4 Strafsekunden. Beim zweiten Lauf lief es dann besser und so erreichte er dann doch noch einen super Platz 4.

Bei Emil lief es heute ähnlich, er bekam im ersten Lauf 6 Strafsekunden, konnte aber mit einem fehlerfreien zweiten Lauf noch einen prima Platz 5 belegen.

Nadia erreichte mit Platz 13, trotz 6 Strafsekunden, einen tollen Platz im oberen Mittelfeld.

In Klasse 3 gehen dieses Jahr auch wieder 3 Fahrer an den Start: Calogero Bonello, Luis Jansen und Teresa Nugnes.

Für Gero lief es heute auch super, er schaffte es nicht nur mit zwei fehlerfreien Läufen auf Platz 2 und somit den nächsten Podiumsplatz zu erreichen, sondern fuhr heute in seiner Altersklasse auch die schnellste Rundenzeit.

Teresa landete mit zwei fehlerfreien Läufen verdient auf Platz 4.

Luis, der wegen 2 Strafsekunden im zweiten Lauf knapp einen Podiumsplatz verpasste, schaffte es aber trotzdem noch auf einen hervorragenden 5. Platz.

Für dieses Jahr als einzige Fahrerin in Klasse 4 geht Leonie-Marie Blumberg an den Start. Sie schaffte es, trotz 2 Strafsekunden im ersten Lauf, auf einen super Platz 8.

Die Klasse 5 ist dieses Jahr am stärksten vertreten mit: Sinje Jäger, Jannik Kretschmer, Antonio Nugnes und Luca Nugnes

Die nächsten zwei Podiumsplätze folgten nun in Klasse 5.

Toni fuhr heute mit einer super Zeit und zwei fehlerfreien Läufen auf einen hervorragenden 2. Platz.

Gefolgt von Jannik auf Platz 3 der zwei super schnelle Läufe hatte, aber leider einen Pylonenfehler im ersten Lauf. Jannik fuhr am heutigen Sonntag auch das erste mal beim ADAC Autoslalom Youngster Cup mit, bei dem er mit einem 4. Platz überraschte.

Luca konnte auch mit zwei fehlerfreien Läufen punkten und erreichte einen super 5. Platz.

Sinje fuhr heute zwei schnelle Läufe, hatte aber leider etwas Pech durch 4 Strafsekunden im ersten und zweiten Lauf landete sie auf Platz 15.

Das Team holte sich heute den 2. Platz in der Mannschaftswertung. Der Hagener AC gratuliert dem RC Haltern zum 1. Platz.

Wir freuen uns über die super Leistung unseres Teams und sind sehr stolz auf unsere Fahrer/innen. Weiter so!

Alles in allem war es ein gelungener Saisonauftakt. Wir bedanken uns für alle fleißigen Hände und für die rege Teilnahme aller befreundeten Vereine.

Jetzt ist erst mal eine größere Pause, bis es am 4. Juni 2023 zum 2. Vorlauf nach Rüthen geht.

Saisonauftakt – ADAC Jugend Kart Slalom Meisterschaft – 1. Vorlauf beim Hagener AC

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für kommenden Sonntag, 23. April 2023. Dann findet nämlich der 1. Vorlauf der ADAC Jugend Kart Slalom Meisterschaft in Hagen auf dem Parkplatz am Ischelandstadion, Stadionstr. 17, 58097 Hagen statt.

Gefahren wird in 5 Altersklassen ab 9.00 Uhr, beginnend mit Klasse 1. Für den Hagener AC gehen dieses Jahr 13 Piloten/innen an den Start.

Wer gerne hautnah bei einer Kart Slalom Veranstaltung dabei sein möchte, ist hierzu herzlich eingeladen.  Auch für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

Der Hagener AC freut sich über rege Teilnahme und eine spannende Veranstaltung bei bestem Wetter und natürlich auf eine erfolgreiche Saison 2023.

ADAC Auto Slalom Youngster Cup Sichtungslehrgang in Harsewinkel

Der Auto Slalom ist nach dem Kart Slalom ein weiterer guter Einstieg in den Motorsport. Hier wird nicht mehr mit dem Kart durch die Pylonengasse gefahren, sondern mit dem Auto.  Auto Slalom ist auch eine gute Vorbereitung für das spätere Fahren im Straßenverkehr. Am ADAC Auto Slalom kann man ab 16 Jahre teilnehmen und lernt schon früh mit den Fahrzeugen umzugehen.

Am vergangen Sonntag fuhr dann, wie auch im letzten Jahr, leider wieder nur ein Jugendlicher des Hagener AC zum Sichtungslehrgang nach Harsewinkel. Nach einer verkürzten Nacht, da an diesem Wochenende die Uhren auf Sommerzeit umgestellt wurden, machte sich Jannik Kretschmer vom Hagener AC schon in den frühen Morgenstunden auf den Weg nach Harsewinkel. Dort startete der Sichtungslehrgang des ADAC bereits um 9.00 Uhr mit einer einstündigen Einweisung in das Reglement. Danach durften die Fahrer mit einem der drei Autos ihre ersten Runden zusammen mit einem Coach ziehen.

Zunächst war das Wetter noch trocken, aber nach der Mittagspause gegen 13.30 Uhr musste man im strömenden Regen fahren. Das war eine echte Herausforderung für die jungen Fahrer, da es auch hier hieß möglichst fehlerfrei den Pylonen Parcours zu durchfahren. Heute beim Fahrertraining ging es wieder darum, wie auch beim Schnuppertag im Oktober 2022, sich vertraut mit dem Fahrzeug zu machen und so die Sicherheit zu erlangen, um dann später auch schnell und fehlerfrei durch die Pylonengasse zu kommen. Am Ende durfte man zur Freude aller Fahrer die letzten Runden bereits alleine fahren.

Jannik machte seine Sache sehr gut und bestand somit auch den Lehrgang. Mit seinen doch erst 15 Jahren darf er nun in seine erste ADAC Auto Slalom Youngster Cup Saison am Sonntag, 23. April 2023 wiederum in Harsewinkel starten. Wir wünschen Jannik viel Erfolg in der bevorstehenden Saison.

Was spricht für die Teilnahme am ADAC Auto Slalom Youngster Cup:

Bei den teilnehmenden Jugendlichen werden der Teamgeist und Zusammenhalt gestärkt. Die Sicherheit im Straßenverkehr und der Umgang mit den Fahrzeugen werden schon frühzeitig geschult.

Der Auto Slalom Youngster Cup erleichtert kostengünstig den Einstieg in den Motorsport.

Das Kartslalom Training geht endlich wieder los

Bei noch recht frischen Temperaturen, aber dennoch strahlenden Sonnenschein, ging das Training der Jugendgruppe des Hagener AC am heutigen Samstag in die erste Runde.

Nur die Jungen der Jugendgruppe waren es heute,  die beim Aufbau eines neuen Parcours halfen und die darauf folgenden Trainingsstunden wahrnahmen.

Morgen geht es in die zweite Runde. Ob dann wohl eines der Mädchen auch dabei sein wird …

Winterliche Temperaturen zur Saisoneröffnung

Da bereits in wenigen Wochen der 1. Vorlauf der Kart-Slalom-Saison 2023 ansteht, der gleichzeitig die Heimveranstaltung des Hagener AC ist, wollte die Jugendgruppe in diesem Jahr recht früh in die neue Saison starten. Aber leider machten Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt einen Strich durch die Rechnung. So besprach man am gestrigen Samstag die kommende Saison und machte Theorieunterricht. In zwei Wochen hofft man auf bessere Wetterbedingungen, so dass bei einem Doppeltrainingswochenende die Kart-Slalom-Saison auch mit dem praktischen Teil eröffnet werden kann. Alle freuen sich schon sehr, dass es nach einer viermonatigen Winterpause endlich wieder los geht mit dem Kart-Slalom-Training.

Der Hagener AC beim 17. MSC Hertener Kart Team-Challenge, 3h Rennen in Essen

Einmal jährlich im November richtet der MSC Herten eine Kart Team Challenge auf der Daytona Kartbahn in Essen aus. Hier handelt es sich um ein 3h Kart-Rennen, bei dem Teams von 4 – 6 Fahrern gegeneinander fahren. Am vergangenen Freitagabend, 18.11.22 nahm der Hagener AC mit 3 Teams bestehend aus je 5 Fahrern daran teil. Die Teams setzten sich aus Mitgliedern und Gastfahrern zusammen.

Team HAC 1905 :  Ben-Q. E., Fabian Z., Ilkan O., Jannik K., Tobias Z.

Team Hagener Automobilclub: Markus St., Savino N., Sebastian B. , Sebastian St., Stefan P.

Team HAC Jugend:  Antonio N., Leonie-M. B., Maxi St., Sidney-J. W., Teresa N.

Nach anfänglichem Training und anschließendem Qualifying wurde eine Startaufstellung der Teams festgelegt. Die Teams benannten ihre Fahrer-Reihenfolge und um kurz nach 21.00 Uhr ging das Rennen dann endlich los. Der Fahrerwechsel fand dann nach eigenem Ermessen der Teams statt. Ein Fahrerwechsel ist immer sehr spannend, denn hier kann man wertvolle Zeit verlieren, die man auf der Strecke schlecht wieder gutmachen kann.

Nach 3 Stunden packenden Positionskämpfen stand der Sieger des Rennens dann kurz nach Mitternacht fest. Das Team HAC 1905 belegte hier Platz 22, Team Hagener Automobil Club Platz 26 und Team HAC Jugend Platz 34. Nach der darauf folgenden Siegerehrung freute man sich dann aber auch, als es in den frühen Samstag Morgenstunden endlich wieder nach Hause ging.

Allen hat es viel Spaß gemacht. Das Rennen auf der Rundstrecke war auch eine willkommene Abwechslung zum Slalom. Wir bedanken uns auch beim MSC Herten für die gute Organisation der Veranstaltung.

Heute mal im Auto…. „Slalom“

Der ADAC Westfalen hatte am vergangenen Sonntag Jugendliche zwischen 16 und 23 Jahren zu einem Testtag für den ADAC Slalom Youngster Cup ins ADAC Verkehrssicherheitszentrum in Haltern eingeladen. Hier konnten die Fahrzeuge getestet werden, die im kommenden Jahr beim Auto Slalom Youngster Cup gefahren werden.

Zunächst bestand die Möglichkeit in einem Fahrschulwagen die Grundkenntnisse und nötige Sicherheit beim Autofahren zu bekommen. Wer sich schon traute, konnte auch direkt im Slalom Auto starten. Die Profis gaben viele hilfreiche Tipps und zeigten den Fahranfängern, wie man den Parcours schnell und fehlerfrei fahren muss. Im Frühjahr 2023 werden dann in einem Sichtungslehrgang die Fahrer für die nächste Saison ermittelt. Schade nur, dass Jannik Kretschmer der einzige Fahrer des Hagener AC war, der an dieser Veranstaltung teilgenommen hat.

Es wäre schön, wenn sich hierfür noch weitere Fahrer des Hagener AC begeistern könnten.

Saisonabschluss und neues „Pferd im Stall“

Nach einer ereignisreichen Saison 2022 läutete die Jugendgruppe des Hagener AC am vergangenen Samstag das Saisonende mit einem Abschlussgrillen ein.

Bei sommerlichen Temperaturen wurde ein letztes Mal in diesem Jahr ein Parcours aufgebaut und jeder Fahrer der Jugendgruppe durfte noch einmal seine Runden auf der Strecke drehen. Ein besonderes Highlight an diesem Tag war das neue Kart, dass der Hagener AC für die kommende Saison angeschafft hatte. Natürlich wurde das Kart auch gleich ausprobiert. Schön zu sehen, wie sich auch die jüngsten zukünftigen Kartfahrer hier schon begeistern ließen. Wer weiß, vielleicht wird es in der kommenden Saison beim Hagener AC nicht nur Fahrer durchgehend von Klasse 1 bis Klasse 5 geben, sondern auch Fahrer in der Klasse 0.

Alle hatten viel Spaß in der zurückliegenden Saison und freuen sich schon, wenn es im kommenden Frühjahr wieder zum Kart Training geht!